Psyche-Newsletter

20% Rabatt auf unsere Kräuter für die Hormone und eine ausgeglichene Psyche Eurer Tiere

Zu den Produkten »

Liebe Kräuter- und Tierfreunde,

meteorologisch betrachtet hat am 1. Juni der Sommer angefangen. Ob der Sommer das auch weiß? Momentan ist es zumindest bei uns im Norden Deutschlands kühl, windig und regnerisch und ein bisschen mehr Sonne würden wir uns durchaus wünschen.

Wenn das Wetter die züchterischen Ambitionen abkühlt

Mutterstute

Vor allem die Pferdezüchter, deren Stuten noch nicht tragend geworden sind, werden bei den kühlen Temperaturen so langsam nervös, denn um eine deutliche Rosse zu zeigen, ist der Sonnenschein, zusammen mit sommerlichen Temperaturen, Gras und Kontakt zu Artgenossen ein hilfreicher Faktor, um die Fruchtbarkeit der Stuten zu fördern.
fertil
Wenn aber das Wetter die Züchter schon nicht unterstützen mag, wollen wir selbstverständlich gerne behilflich sein. Mit unserer Kräutermischung „Fertil Plus“ haben wir schon mancher Stute zu einer verbesserten Rosse und einem zügigen Eisprung verholfen, während wir die Erfahrung machen mussten, dass die sonst so gerne empfohlenen Beta-Carotin Präparate zwar das Follikelwachstum anregen, sich aber dann viele Eiblasen auf dem Eierstock versammeln, die dann wie eine große Himbeere aussehen und nicht dazu führen, dass ein Follikel heranreift und es zur Ovulation kommt. Statt tragend, werden diese Stuten dann oft dauerrossig.

Zu Fertil Plus für Zuchtstuten »

Rossen in Dauerschleife

Dauerrosse ist aber nicht nur ein Problem, das Pferdezüchter kennen, die der Rosse mit Beta-Carotin-Gaben auf die Sprünge helfen wollen. Auch Stuten, die nicht in der Zucht eingesetzt werden können dauerrossig werden. Oft liegt es daran, dass sie in gemischten Herden mit Wallachen zusammen gehalten werden und sich von ihnen animiert fühlen. Weil die Jungs aber nicht können, was sich die Mädels wünschen, kommt es zu einem Ungleichgewicht der Hormone.

hormonelles-ungleichgewicht

Bild anklicken und zum Produkt gelangen

Auch da können wir Abhilfe schaffen und der Stute wieder zu einem ausbalancierten Hormonhaushalt verhelfen, denn mit der Kräutermischung „Balance für die Hormone“ wird die Harmonie wieder hergestellt.

Wenn das Feuer des Hengstes gelöscht werden soll

Stuten, deren Hormone aus dem Gleichgewicht geraten ist, werden gerne mal zickig – Hengste werden hengstig und das ist meistens für die Menschen, die mit den hormongefluteten Pferden umgehen, auch anstrengend.

Wir kennen das Problem natürlich auch, denn wenn die Stuten rossen, ist das selbst für den bravsten Hengst oftmals eine Herausforderung, die aber ebenfalls mit der Kräutermischung „Balance für die Hormone“ in gemäßigte Bahnen zurück gelenkt werden kann.

[URL=https://store.architequus.de/krautermischung-gegen-hormonelles-ungleichgewicht-1-kg-fur-pferde.html]„Balance für die Hormone“ für Pferde »[/URL]
Rüde und Hündin im (unerwünschten) Liebesglück

Was dem Pferdezüchter die Rosse der Stute, ist den Besitzern von intakten Hündinnen die Läufigkeit.

Gerade für Hundebesitzer, die nicht über Zucht nachdenken, kann diese Zeit stressig werden – vor allem wenn man ein Hundepärchen zusammen hält.

Weil wir dieses Problem nur zu gut kennen, haben wir zum Thema Hormone auch für die Hunde entsprechende Kräutermischungen kreiert:

„Zum Resttext…»

Wir fördern aber mit unseren Produkten nicht nur die Milchbildung oder die Fruchtbarkeit von Stuten, die Gelassenheit von Stuten, Hengsten, Rüden und Hündinnen, sowie die Balance der Hormone, sondern auch das Wachsen des Inhalts Eurer Sparstrümpfe mit unserem

[b]20% Rabatt vom Donnerstag, den 08. Juni 2017 bis einschließlich Dienstag, den 13. Juni 2017 auf alle in diesem Newsletter vorgestellten Produkte[/b]

Wir freuen uns über Euren Besuch in unserem Shop!

Eure Kräuterbine und das Team von Kräuterbine’s Manufaktur
Zu den Produkten »