Heilkräuter-Fachtexte / -Test's & Geschichten

von Eurer Kräuterbine - Sabine Bröckel

Katzenkralle

Katzenkralle

Hier findet Ihr eine Heilpflanze, welche wir als wahres Wundermittelchen kennen gelernt haben, denn es gibt kaum ein gesundheitliches Problem, gegen das es nicht eingesetzt werden könnte! Und das schafft diese Pflanze wirklich von A bis Z: A / Abszesse, Akne, Allergien und allergische Reaktionen (Juckreiz Haarausfall etc.), Arthritis, Arthrose, Asthma, Atemwege, Alterserscheinungen B /Mehr darüber lesenKatzenkralle[…]

Fenchel

Fenchel

Seine Inhaltsstoffe sind: Ätherisches Öl mit Anethol und Fenchon Bergapten, Bor, Kampfer, p-Cymol, Carvon, Chamazulen, Citral, Citronella, Cumarine, Estragol, Eugenol, Flavonoide, Fumarsäure, Kaffeesäure, Limonen, Linalool, Linolsäure, Myristicin Psoralen, α-Pinen, Salicylate, Thymol, Tocopherol, Trigonellin, Umbelliferon, Xanthotoxin, Vitamin C, fettes Öl und Antioxidatien   Schon seit Jahrtausenden ist die Anwendung des Fenchels in der Heilkunde vor allemMehr darüber lesenFenchel[…]

Ulmenrinde

Ulmenrinde

…auch bekannt als Slippery Elm Bark -kurz genannt SEB! Die Ulmenrinde ist unter Katzenfreunden längst der der Geheimtipp im Bezug auf das gesteigerte Wohlbefinden und die Gesundheit der Samtpfoten, aber inzwischen hat es sich auch bei Pferde- und Hundebesitzern herumgesprochen, dass die Rinde der amerikanischen Rotulme Polysaccharide enthält, die in Verbindung mit Feuchtigkeit einen wirkungsvollenMehr darüber lesenUlmenrinde[…]

Hanf

Hanf

Im Hanf findet Ihr ein Produkt, bei dem es sich um eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt handelt, die in China schon vor mindestens 10.000 Jahren genutzt wurde. Trotzdem wird vor allem die überragende Wirkung der Samen dieser Pflanze auf den gesamten Organismus von Hunden, Katzen, Pferden, Vögeln und Menschen noch gar nicht so langeMehr darüber lesenHanf[…]

Thymian

Thymian

Vielleicht habt Ihr den Duft dieses mediterranen Aromas schon in der Nase: Thymian Sonstige Bezeichnung: Chölm, Demut, Echter Thymian, Garten-Thymian, Immenkraut, Kunerle, Römischer Quendel, Spanisches Kudelkraut, Welscher Quendel, Zimis Diese Gewürzpflanze hat nicht nur viele Namen, sondern überdies auch unzählig viele wirksame Inhaltsstoffe. Zu denen gehören: Öle unter anderem Kampfer, Carvacrol, Thymol, Terpinen, Borneol, Zineol,Mehr darüber lesenThymian[…]

Schwarzkümmel -/öl

Schwarzkümmel -/öl

Ein „Wunderöl“, von dem man sagt, es könne alle Krankheiten, außer den Tod heilen. Schwarzkümmelöl wirkt positiv auf Haut und Haare Mundhöhle, Rachen, Hals, Nase Bronchien und Lunge Herz und Kreislauf Blut und Blutgefäße Magen und Darm Niere, Leber und Galle Muskeln, Gelenke, Bänder und Sehnen Fruchtbarkeit und Immunsystem Wirkstoffe Die Samen des Schwarzkümmels enthalten:Mehr darüber lesenSchwarzkümmel -/öl[…]

Ingwer

Ingwer

Dahinter verbirgt sich diesmal eine ziemlich scharfe Wurzel mit einer langen Heilgeschichte, der vor allem viele Pferde, aber auch Hunde und Menschen ihr uneingeschränktes Wohlbefinden verdanken. Wie so oft im Leben stand vor einer großen Entdeckung zunächst einmal eine ebenso große Katastrophe, denn als die Trakehner Stute Renaissance Fleur am 19. Februar 2003 aus ihrerMehr darüber lesenIngwer[…]

Hagebutten

Hagebutten

Mitte des 19. Jahrhunderts schrieb Dichter Heinrich Hoffmann von Fallerslebens ein Kinderlied. Wir sind sicher, ihr kennt es und habt bereits den Ohrwurm, wenn wir nun „Ein Männlein steht im Walde“ anstimmen. Oft wird ja vermutet, es handelt sich beim Männlein im purpurfarbigen Mäntelein um den Fliegenpilz (wir werden Euch doch nicht mit halluzinogenen DrogenMehr darüber lesenHagebutten[…]

Zimt

Zimt

Bevor wir die Lobeshymnen auf eines der gesündesten Gewürze anstimmen, wollen wir die Frage beantworten:   Was ist Zimt und wann ist er nicht nur ausschließlich gesund? Als Zimt wird die Rinde vom Zimtbaum verwendet. Allerdings gibt es unterschiedliche Zimtsorten: Cassia-Zimt (Cinnamomum cassia -meist auch als chinesischer Zimt bezeichnet). Er kam ursprünglich aus China, wirdMehr darüber lesenZimt[…]

Leinsamen

Leinsamen

Leinsamen und Leinkuchenpellets für: Leinsamen gelten längst nicht nur als Verdauungshilfe und zur Unterstützung einer gesunden Haut und glänzender Haare, sondern sind ein wunderbarer Energielieferant zur Leistungssteigerung und zum Auffüttern magerer Tiere. Aber Leinsamen können auch kalorienarm sein, wenn man nur von ihren Schleimstoffen und ihrer verdauungsfördernden Wirkung zur Unterstützung einer Diät profitieren möchte –Mehr darüber lesenLeinsamen[…]